Archiv

Der Lauf auf königlichem Boden

Um den Park zu erhalten, gibt es im Wildpark ein Benefizrennen / Am Sonntag waren 60 Sportler dabei Für die einen ist es Tradition dabei zu sein, für andere ist es eine tolle Laufstrecke und wieder andere sehen imWildparklauf den optimalen Abschluss eines sportlichen Jahres. Vor acht Jahren hat Matthias Fannrich den „Pro-Wildpark-Lauf“ ins Leben gerufen. Wer die fünf oder zehn Kilometer lange Strecke durch den Wildpark läuft, unterstützt mit seinem Startgeld auch automatisch den Erhalt des ehemaligen königlichen Jagdreviers.Der…

weiterlesen →

Der Kampf um den Titel beginnt

Aus Berliner Morgenpost | 27.03.2004 Kulturhauptstadt Europas: Volksfest eröffnet die Bewerbungsphase – Prominente werben für Potsdam Von Dieter Salzmann Potsdam – Der Wettlauf um den Titel Kulturhauptstadt Europas 2010 hat begonnen. Gestern stellte Potsdams Kulturstadtmanager Moritz van Dülmen das Konzept vor, mit dem sich die brandenburgische Landeshauptstadt gegen 16 Mitbewerber – darunter Regensburg, Görlitz, Kassel und Bremen – durchsetzen will. Heute wird der offizielle Bewerbungsstart von 15 Uhr anbei einem großen Volksfest in der Schiffbauergasse, dem künftigen Kulturstandort, gefeiert. Dabei…

weiterlesen →

Das Ende einer langen Reise

Von den Russen verschleppte Bronze-Hirsche zieren wieder den Wildpark Berliner Morgenpost | 30.03.2006 Dieter Weirauch Potsdam – Ende einer langen Irrfahrt. Nach 60 Jahren Abwesenheit thronen die 1844 vom berühmten Bildhauer Christian Daniel Rauch (1777-1857) geschaffenen Bronzehirsche wieder links und rechts des Einganges zum Wildpark am Forsthaus Sanssouci nahe dem Kaiserbahnhof. Heute um 15 Uhr wird dort das glückliche Ende einer langen Odyssee gefeiert. Seit der Gestaltung des an den Park von Sanssouci angrenzenden Wildparks im Jahr 1842 durch Peter…

weiterlesen →

Bürgerinitiativen wählen AG-Vertreter

Aus MAZ | 10.02.2006 Caputher Widerstand formiert sich heute POTSDAM-LAND Die Bürgerinitiativen, die gegen die Ortsumgehung Potsdam kämpfen, bereiten sich auf eine Mitwirkung in der „Arbeitsgemeinschaft Integriertes Verkehrskonzept Potsdam – Potsdam-Mittelmark“ vor. Wie vom Caputher Hans-Joachim Kursawa zu erfahren war, werden die beiden Vertreter der Bürgerinitiativen (BI), die in der Verkehrs-AG mitarbeiten sollen, am 8. März gewählt. In einem zweiten Wahlgang werden außerdem ihre beiden Stellvertreter bestimmt. Vereinbart ist, dass bei dieser Wahl jede BI eine Stimme hat – unabhängig…

weiterlesen →

Bürgerinitiativen sind im Boot

Aus PNN | 26.01.2006 Start für AG Ortsumgehung Potsdam Klaus Nitzsche als Vorsitzender gewählt Henry Klix Potsdam-Mittelmark / Potsdam – Nach zweijährigem Hickhack hat sich am Mittwochabend die kommunale Arbeitsgemeinschaft mit dem etwas sperrigen Namen „Integriertes Verkehrskonzept Potsdam – Potsdam-Mittelmark“ gebildet. Ziel des Gremiums, das sich aus Kommunalpolitikern und Verwaltungsvertretern aus Potsdam und Potsdam-Mittelmark zusammensetzt, ist es, eine Entscheidung zum umstrittenen Projekt der Potsdamer Ortsumgehungsstraße vorzubereiten. Dazu will man sich über die regionale Verkehrsentwicklung der nächsten Jahre verständigen. Die Abstimmung…

weiterlesen →

Brückenschlag im Wildpark

Verein möchte die Teile beidseits der Bahnlinie verbinden / Projekt könnte bis 2012 verwirklicht werden Von Erhart Hohenstein aus PNN Wildpark – Der in Ost und West zweigeteilte Wildpark wird wiedervereinigt. Beide Teile, die ab 1957 durch den Bau der Bahnstrecke des Berliner Außenrings entstanden waren, sollen durch eine Brücke für Fußgänger und Radfahrer verbunden werden. Gestern stellte der Verein Wildpark durch seinen Vorstand Olaf Riecke das Vorhaben im Hotel Bayrisches Haus vor, von dem es ebenso unterstützt wird wie…

weiterlesen →

Broschüre über den Wildpark

Aus Märkische Allgemeine | 07.10.2005 Der Wildpark e.V. hat eine neue Broschüre herausgegeben. Der 32-seitige farbige Wildparkführer ist Nahfolger der mittlerweile vergriffenen Broschüre von 1999 über den Lennéschen Park. Beide Hefte wurden von dem Potsdamer Autor Adolf Kaschube verfasst.

weiterlesen →

Bronzehirsche kehren zurück

Aus MAZ | 27.03.2006 Wildparkverein initiierte mit Hilfe zahlreicher Sponsoren die Restaurierung Die Postamente stehen, nun kommen auch die Hirsche. Am 30. März, 15 Uhr, werden sie am Forsthaus Sanssouci-Tor Am Wildpark 1 feierlich enthüllt, wie Bernd Rosenkranz, Vorsitzender des Wildpark e.V., mitteilt. Seit der Gestaltung des Wildparks durch Lenné und Persius waren die beiden von Christian Daniel Rauch (1777- 1857) geschaffenen Bronzen ein wesentliches künstlerisches Element dieses Jagdgebietes. 1945 waren sie durch die Rote Armee beschlagnahmt und im Wünsdorfer…

weiterlesen →
Wildpark e.V.

Die denkmalgerechte Erhaltung und Pflege des Wildparks in Anlehnung an die Lenné’sche Vorstellungen zum “königlichen Wald”.